Die Geschichte der Wolkenkratzer

 

ELISHA GRAVES OTIS 1852:

Erfinder des Fahrstuhls

ENTWURF FAHRSTUHL:

FAHRSTUHL 1852:

Dampfgetriebener Fahrst.

BÜCHER:

 

1852

Die Erfindung des Fahrstuhls machte den Bau von höheren Gebäuden möglich. Zwar wäre es technisch gesehen auch ohne den Fahrstuhl möglich gewesen, Häuser mit mehr als sechs Stockwerken zu errichten, allerdings wären für diese Gebäude kaum Mieter zu finden gewesen.

Elisha Grave Otis erfand den Dampfbetriebenen Aufzug im Jahre 1852. Daraufhin gründete er die E.G. Otis Company und verkaufte Transportaufzüge. 1857 nahm Otis den ersten Personenaufzug in  New York in Betrieb. Das besondere an Otis' Erfindung war, dass an jeder Seite des Fahrstuhlschachts eine gezackte Führungsschiene befestigt war. Diese vier Führungsschienen hielten die Gondel des Lifts. Falls die Halteseile versagen sollten, würden die Zähne einrasten und somit die Gondel an Ort und Stelle halten.
Daraufhin entstanden viele siebenstöckigen Gebäude, die jeweils zwei Dampfbetriebene Fahrstühle besaßen.

Bis 1873 gab es bereits 2000 Personenfahrstühle.

1885

Der Stahlskelettbau war die nächste wichtige Entwicklung auf dem Weg zum Wolkenkratzer. Das erste Gebäude, das mit Stahlskelett erbaut wurde, war das Home Insurance Building in Chicago. Es wurde zwischen 1884 und 1885 gebaut.  Es erregte aber nicht so viel Aufmerksamkeit wie das Tribune Building und das Western Union Building, diese waren nämlich deutlich höher. Durch die Kombination neuer Bautechniken sowie die Verbesserung des Fahrstuhls konnten in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts immer höhere Gebäude errichtet werden.

1913

Der verstärkte Fundamentbau bedeutete die nächste Entwicklungsstufe. Bei Erdbewegungen verhindert diese Technologie eine zu starke Seitenlage des Gebäudes. Somit wird eine Verschiebung des Schwerpunktes des Hauses verhindert. In den Jahren 1910 bis 1913 wurde das 241 Meter hohe Woolworth Building gebaut (bis 1930 höchstes Gebäude der Welt), bei dem diese Technologie zum ersten mal konsequent umgesetzt wurde. Es wurde von Betonpfeilern gestützt, die sich unter die Straße bis hinunter zum Felsuntergrund erstreckten.

Um die Pfeiler errichten zu können, arbeiteten die Männer in einem unterirdischen Raum, wo man durch hohen Luftdruck das Wasser aus den Kammern fernhalten konnte. Somit war erst ein Arbeiten unter dem Wasserspiegel möglich. Das Woolworth Building bezeichnen viele als den ersten Wolkenkratzer (Skyscraper).

1930

Mit der Fertigstellung des Chrysler Building im Jahre 1930 begann die Moderne des Wolkenkratzerbaus und gleichzeitig auch das Rennen um das höchste Gebäude der Welt.
Mit 319 Metern konnte das Chrysler Building nur ein Jahr glänzen, denn das erste Rennen gewann das Empire State Building.

Walter Chrysler wollte das höchste Gebäude der Welt erbauen, nachdem er den Eiffelturm in Paris gesehen hatte. Als er vom Bau des Empire State Building erfuhr, ließ er sogar die Pläne des Dachabschlusses ändern und heimlich im Innern des Rohbaues die 27 Tonnen schwere Stahlkrone montieren, die dem Chrysler Building aufgesetzt wurde. Womit Walter Chrysler jedoch nicht gerechnet hatte, war, dass John J. Raskob genau damit rechnete. Von ursprünglich 80 erhöhte er auf 85 Stockwerke, einen halben Meter höher als Chrysler. Und um sicher zu gehen ließ er dem Empire State Building auch eine Krone aufsetzen. Ursprünglich sollte diese 60 Meter hohe Krone als Anlegemast für Zeppeline dienen, was nach dem ersten misslungenen Anlegeversuch aber aufgegeben wurde.

Erst nach 40 Jahren (1972) wurde das Empire State Building von einem noch höheren Gebäude, dem World Trade Center überragt.

Doch bereits nach 2 Jahren übernahm der Sears Tower den Titel des Höchsten Gebäudes der Welt, und gab ihn erst 1997 an die Petronas Twin Towers ab. Seit Silvester 2004 ist das Taipei101 mit 508 Metern das höchste Gebäude der Welt.

2003

Neu entbrannt ist der Wettkampf um das höchste Gebäude der Welt im Jahr 2003. Nur einige Stunden nachdem die Presse darüber informiert wurde, dass Daniel Libeskind das neue 541 Meter hohe World Trade Center Freedom Tower bauen wird, verkündete das australische Bauunternehmen Grocon den Auftrag für ein noch höheres Gebäude Namens Burj Dubai in Dubai erhalten zu haben. Nach einigen Jahren der Ruhe die den Anschlägen von New York folgten und dem Ende der asiatischen Finanzkrise begann der Wettlauf erneut.

2010

Die Weltwirtschaftskrise und die Eröffnung des Burj Khalifa (Burj Dubai) am 04. Januar 2010 beenden den Wettkampf wie bereits schon 1930 die Eröffnung des Empire State Building. Damit könnte des neue "Supertall" den Titel für einige Zeit innehalten, genau wie das Empire State Building seinerzeit.

EQUITABLE BUILDING 1870:

TRIBUNE BUILDING 1870:

WOOLWORTH BLDG. 1913:

EMPIRE STATE BLDG. 1931:

Die höchsten Gebäude der Welt - Chronologisch

1913 241 m Woolworth Building, New York

1930 319 m Chrysler Building, New York

1931 381 m Empire State Building, New York

1972 417 m World Trade Center, New York

1974 442 m Willis (Sears) Tower, Chicago

1997 452 m Petronas Towers, Kuala Lumpur

2004 508 m Taipei101, Taipei

2010 828 m Burj Khalifa (Burj Dubai), Dubai

Nutzungsbedingungen | Impressum | Sitemap | © die-wolkenkratzer.de